News

sprechreiz logo

Karlsruhe Poetry Slam Sprechreiz

Safiya (rechts) und Asma (Mitte) schreiben nicht nur tolle Texte, sie werden diese auch bald einem breiten Publikum präsentieren und zwar am Freitag, den 26.02.16 im KOHI Kulturraum am Werderplatz. Hier findet monatlich der älteste Poetry Slam Karlsruhes statt. Ein großer Schritt für die beiden aber auch für uns von Sprechreiz, denn Asma und Safiya sind die ersten Schülerinnen seit unserem Bestehen, die sich zu den Profis auf die Bühne trauen! Wir vom Sprechreiz-Team sind mächtig stolz und drücken die Daumen für ihren Auftritt!

Aber nun erstmal der Reihe nach: Sprechreiz hat Ende 2015 Poetry Slam Workshops an drei Karlsruher Werkrealschulen organisiert, darunter auch die Werner-von-Siemens-Schule, die Asma und ihre Freundin Safiya besuchen. Die Neutklässerinnen sind bereits im ersten von insgesamt vier Workshops an ihrer Schule durch ihre Sprachbegabung aufgefallen. Asma war eine der wenigen Schülerinnen, die Poetry Slam beireits kannten – duch ihre Moschee wohlgemerkt. Beide Schülerinnen waren von Anfang an mit Begeisterung dabei und verfassten innerhalb der Workshops – und darüber hinaus – jede Menge Texte. Stets tiefgründig-poetisch schrieben sie über Liebe, Trauer, den Menschen und das Leben. Mit Mut und Freude am Sprechen, trugen sie ihre Texte immer wieder ihrer Klasse vor. Daher wunderte es nicht besonders, dass Safiya und Asma die ersten waren, die sich für das große Abschlussevent von Sprechreiz, den "Sprechreiz Poetry Slam", gemeldet haben.

Sprechreiz veranstaltet nämlich mit allen beteiligten Schulen, an denen Workshops stattgefunden haben, einen Poetry Slam. Im letzten Jahr fand dieser im Club "Die Stadtmitte" vor über hundert Zuschauern statt. Diese große Menschenmasse beunruhigte die beiden Bühnenneulinge offensichtlich nicht, denn sie gaben eine bravouröse Vorstellung ab. Sie zeigten, dass sie nicht nur gute Texte schreiben, sondern diese auch gekonnt darbieten können. Unter den elf Teilnehmern beim "Sprechreiz Poetry Slam" stachen sie genau dadurch heraus.

Nun können wir gespannt sein, was Safiya und Asma uns bei ihrem ersten "richtigen" Poetry Slam im KOHI präsentieren. Doch eines ist sicher: Erscheinen lohnt sich!