News

sprechreiz logo

Das Projekt Sprechreiz ist für den für den deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement nominiert, den Deutschen Engagementpreis. Nur die Ausrichter der rund 630 regionalen wie überregionalen Engagementpreise können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Als Gewinner des Heinz-Kappes-Preises geht Sprechreiz ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde Sprechreiz für das herausragende Engagement für Jugendliche an Hauptschulen bzw. Werkrealschulen. Der besondere Einsatz für die Förderung sozialer Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Sprechreiz hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2017 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen im Herbst alle Bürgerin-nen und Bürger per Online-Voting ab.

Ein Publikums-Voting gibt es aber nicht nur beim Deutschen Engagementpreis, sondern auch beim Poetry Slam. Den modernen Dichterwettstreit nutzt Sprechreiz, um die sozialen Kompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung von Hauptschülern zu fördern. Der Slogan des Projekts lautet „Poetry Slam macht Schule“ und wenn Poetry Slam auf Schule trifft, werden ungeahnte kreative Kräfte freigesetzt. Sprechreiz nutzt diese Kräfte, um Jugendliche zu motivieren und um sie besser auf ihr Berufsleben vorzubereiten. Das Projekt bietet Abschlussklassen von Hauptschulen an, ihren Deutschunterricht für ein paar Wochen gegen Poetry Slam Workshops zu tauschen, die von Sprachkünstlern gehalten werden. Die SchülerInnen lernen dann eigene Texte zu verfassen und diese gekonnt vorzutragen, abschließend sogar auf großer Bühne. Auch hier entscheidet das Publikum über eine Siegerin oder einen Sieger.

Der Deutsche Engagementpreis würdigt als Dachpreis das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Generali Deutschland AG und die Deutsche Fernsehlotterie.