News

sprechreiz logo

Heinz-Kappes-Preis

Das Projekt Sprechreiz wurde am 07.06.2017 in Karlsruhe mit dem Heinz-Kappes-Preis ausgezeichnet und freut sich über 3.000 Euro Preisgeld. Es habe viele Bewerbungen für den Preis gegeben, doch Sprechreiz gehörte zu den überzeugendsten Bewerbern, hieß es in der Laudatio, der auch der Karlsruher Bürgermeister Martin Lenz beiwohnte. Für Sprechreiz ist der Heinz-Kappes-Preis bereits die zweite Auszeichnung seit Bestehen des Projekts und eine erneute Bestätigung für den Einsatz an Hauptschulen.

Verliehen wird der Preis alljährlich vom Rotary Club Karlsruhe-Fächerstadt, der sich zum Ziel gesetzt hat, junge Menschen für ihr besonderes soziales Engagement auszuzeichnen. Prämiert werden Gruppen oder Einzelpersonen, die sich in ihrer Schul-, Ausbildungs- oder Freizeit oder in Jugendgruppen für andere Menschen einsetzen. Sprechreiz gehörte zu den insgesamt zwei Preisträgern des mit 6.000 Euro dotierten Preises.

Der Preis ist nach dem früheren evangelischen Jugendpfarrer und Sozialpolitiker Heinz Kappes benannt, der von 1923 bis 1933 in Karlsruhe tätig war. Die Lebensmission von Heinz Kappes bestand darin, Not und Elend – insbesondere von Kindern und Jugendlichen aus Arbeiterfamilien – zu mildern. Unermüdlich engagierte er sich für Menschen, die am Rande der Gesellschaft lebten.

Die Arbeit von Sprechreiz hat somit einiges mit der von Heinz Kappes gemein. Der Einsatz für Schülerinnen und Schüler von Hauptschulen, soll ein Stück weit für Chancengleichheit in unserer Gesellschaft sorgen. Sprache als Mittel dafür zu benutzen, Selbstvertrauen zu stärken und dadurch Berufsaussichten zu erhöhen, überzeugte die Jury des Heinz-Kappes-Preises.

Das Preisgeld wird direkt Haupt- und Werkrealschülern zu Gute kommen, für die Sprechreiz Poetry Slam Workshops organisiert. In den Workshops werden soziale Kompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung gefördert. Das gesamte Team von Sprechreiz freut sich sehr über die erhaltene Auszeichnung und hofft damit auch in Zukunft auf den Spuren von Heinz Kappes wandeln zu können.